Ab 06.12.13 öffnet das Lusenschutzhaus mit dem neuen Lusenwirt, Heinz Duschl und der neuen Lusenwirtin Tina Freund, wieder für alle Gäste und Wanderer.

Das Team um Ilse und Wolfgang Dankesreither haben die jahrelange Bewirtschaftung des Lusenschutzhauses zum 21.10.2013 beendet. Der Bayerische Rundfunk hat zum Abschied ein Interview mit der Lusenwirtin geführt, hier gelangen Sie zum Videobeitrag

Wir bedanken und herzlich bei unseren Gästen für die schönen Jahre auf´m Lusen!

Ilse und Wolfgang Dankesreither

Auf einer Höhe von 1343 Metern, knapp unterhalb des Lusengipfels und inmitten des Nationalparks Bayerischer Wald liegt das Lusenschutzhaus. Als eines der beliebtesten Ausflugsziele des Bayerischen Waldes ist das Lusenschutzhaus über verschiedene Wanderrouten zu erreichen.

Im Schatten des Blockmeers am Lusengipfel können sie die gut bürgerliche Küche und bayerische Brotzeiten genießen. Auch gemütliche Hüttenabende sind möglich, es gibt Übernachtungsmöglichkeiten für bis zu 21 Personen im Schutzhaus auf dem Lusen. 

Auf unseren Seiten bieten wir Ihnen neben einer sehenswerten Bildergalerie auch interessante Informationen über den Nationalpark Bayerischer Wald und die Entstehung des Lusens.
 Blick vom Lusengipfel im Winter